Amtsübergabe


1.Vorsitzender Karl Müller gratuliert Vera Bullinger, der neuen Destillatkönigin zu Ihrem Amt (mit Staatsekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch und Anna Schleicher, Destillatkönigin 2016-2018)

 

Unter der Beteiligung von viel Prominenz und zahlreichen Brennerinnen und Brennern wurde am Samstag, 10. November 2018 im Europasaal in Wolpertshausen die Brennsaisoneröffnung gefeiert. Highlight des Abends war jedoch die Krönung der neuen Destillatkönigin Vera Bullinger aus Wolpertshausen-Rudelsdorf.

Mehr…

Nach der Begrüßung durch Karl Müller (1. Vorsitzender des Landesverbands der Klein- und Obstbrenner Nord-Württemberg) folgten die Grußworte von Jürgen Silberzahn (Bürgermeister der Gemeinde Wolpertshausen), Gerhard Bauer (Landrat des Landkreises Schwäbisch Hall)  und Friedlinde Gurr-Hirsch MdL (Staatssekretärin im Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg). Danach konnten sich die Gäste am regionalen Buffet stärken und eine Auswahl an Verbandsdestillaten, Cuvées aus den prämierten Destillaten der letzten Landesprämierung 2017, verkosten.

Es folgte das Grußwort des Bundesvorsitzenden der Klein- und Obstbrenner, Alois Gerig MdB, bevor Staatsekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch zusammen mit Alois Gerig die Brennsaison 2018/2019 eröffnete.

Mit einem kurzen Rückblick aus seiner Sicht auf die Amtszeit der scheidenden Destillatkönigin Anna Schleicher aus Pfedelbach leitete Karl Müller auf das nächste Highlight dieses Abends über: Anna berichte mit vielen Bildern aus ihrer Amtszeit und launiger Musikuntermalung über Ihre vielen Auftritte als Hoheit im Verbandsgebiet und in Berlin, Bonn und Brüssel.

Ihrer Nachfolgerin wünschte Sie viel Freude und tolle Erfahrungen.

Die Spannung stieg, als Karl Müller und Anna Schleicher zu einer Talkrunde um die neue Destillatkönigin auf die Bühne einluden: Neben Friedlinde Gurr-Hirsch und Alois Gerig folgten Claudia Metzler, die Landesvorsitzende der Kleinbrenner Südwürttemberg-Hohenzollern, Ulrich Müller, der Landesvorsitzende der badischen Kleinbrenner und die Schwäbische Whiskybotschafterin und Edelbrandsomelière Angela V. Weis dieser Einladung.

„Zwar wird die Destillatkönigin vom Verband Nord-Württemberg ernannt, aber dennoch repräsentiert sie alle deutschen Klein- und Obstbrenner“ meinte Bundesvorsitzender Alois Gerig in seinem Statement, und Staatssekretärin Gurr-Hirsch ergänzte „Destillatköniginnen sind sympathische und sachkundige Botschafterinnen für Qualitätsprodukte aus Baden-Württemberg“. Charmant und schlagfertig beantwortete die designierte Destillatkönigin Vera Bullinger alle Fragen der Runde und so stand dem Höhepunkt der Feierlichkeit, der Krönung zur 7. Destillatkönigin des Landesverbandes der Klein- und Obstbrenner Nord-Württemberg nichts mehr im Wege.

Nachdem Anna Schleicher ihrer Nachfolgerin die Krone überreichte hatte, wurde dieser vom Landesvorsitzenden Karl Müller die Schärpe angelegt. Die neue Hoheit war somit in Ihrem Amt eingesetzt.

Den Abschluss dieses feierlichen Abends bildete das Königliche Dessert der Küchenmeister August Kottmann und Eugen Heubach, das wieder einmal alle Sinne verzauberte.

Weniger…

Landesprämierung 2017

Ergebnisse und Bilder zur Landesprämierung 2017 finden Sie hier:

Mitglieder-Rundschreiben 2018

Unser Mitglieder-Rundschreiben zum Brennjahr 2018 wurde versandt und kann nun auch hier heruntergeladen werden:

 

Rohstoffliste ab 01.01.2018

Die Rohstoffliste für Brennverfahren ab dem 01.01.2018 wurde überarbeitet und ist hier abrufbar:

DS-GVO ready !

Ab 25.05.2018 gilt europaweit die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier:

Datenschutz

Neue Anmeldeformulare

AKTUELLE INFO: Die Formulare 2018 (Versionen 2018 und 07/2018) sind nur bis Ende 2018 gültig.

* * *

Seit 2018 gibt es neue Abfindungsanmeldungen für Brennereibesitzer und für Stoffbesitzer. Die alten Anmeldescheine sind am 01.01.2018 nicht mehr gültig. Über www.zoll.de sind diese abrufbar. Infos hierzu finden Sie hier.

Die gedruckten Formulare mit Durchschlag können auf der Geschäftsstelle bestellt werden, der Preis ist unverändert bei € 1,50 für Mitglieder bzw. € 3,00 für Nichtmitglieder pro 10er-Pack zzgl. Versandkosten (bis 60 Formulare € 1,50, bis 130 Formulare € 3,00, darüber € 5,00). Hier geht's zur Bestellfunktion.

Der Stoffbesitzer erhält ab 2018 nach der ersten Anmeldung mit der Brennerlaubnis eine ID-Nummer. Bei jeder weiteren Abfindungsanmeldung muss er diese ID-Nummer mit angeben, sonst wird die Brenngenehmigung nicht erteilt. Der Stoffbesitzer erhält zeitgleich mit seinem Brenner die Brenngenehmigung. Den Abschnitt für die Überweisung der Steuer erhält der Stoffbesitzer.

Beim Brennen von mehligen Stoffen fällt die Anmeldung der Maischezeiten weg. Hier werden dann wie beim Brennen von Obst nur noch die Brennvorgänge angemeldet.